Roland Eisele: Leitender Mobber und Lügner zum Polizeipräsident „gefeiert“. Danke, Herr Ex-Minister Gall!

image

Im März ging dieses Schreiben an Innenminister Reinhold Gall:

….Roland Eisele ist nach meiner persönlichen Erfahrung nicht nur charakterlich völlig ungeeignet für jedwede Führungsaufgabe sondern darüberhinaus ein grundsätzlich unredlicher und rücksichtsloser Mensch, der keinerlei Sozialkompetenz gegenüber Mitarbeitern zeigt, die er als entbehrlich und irrelevant für sein eigenes Fortkommen betrachtet.“….

Die detailliert dokumentierten und beweisbaren Dienstvergehen und Straftaten im Amt, die Eisele während seiner Zeit bei der Polizeidirektion Böblingen beging und die bis heute gedeckt und vertuscht werden, sind ausführlich geschildert:

https://martindeeg.wordpress.com/2016/03/11/roland-eisele-luegner-und-mobber-wird-polizeidirektor-von-aalen-schreiben-an-innenminister-roland-gall/

Eine Antwort des Innenministeriums liegt bis heute nicht vor. Man ist wohl mit der Räumung der Büros beschäftigt.

Dieser aktuelle Artikel zeigt, wie wenig die politischen Verantwortlichen an FAKTEN, die von einfachen Beamten kommen, am Charakter, mangelnder Integrität und den Opfern ihrer asozial und rechtswidrig agierenden „Führungspersonen“ interessiert sind:

….“Der Innenminister hob die außergewöhnlich hohe fachliche Qualifikation des neuen Chefs von 1600 Mitarbeitern im Polizeipräsidium Aalen hervor. „Eisele gehört zu den Menschen, die sich mit Leib und Seele ihrem Beruf verschrieben haben“, sagte Gall, dessen letzte Amtshandlung als Innenminister die Amtseinführung war.“….

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Vom-Wachtmeister-zum-Polizeipraesidenten-_arid,10442250_toid,1.html

Darf sich eben der Nachfolger mit diesem charakterlichen Totalausfall in der Führung der Polizei befassen….!

Advertisements

2 Gedanken zu „Roland Eisele: Leitender Mobber und Lügner zum Polizeipräsident „gefeiert“. Danke, Herr Ex-Minister Gall!

  1. Dieses aufschlussreiche Interview gab Eisele der Stuttgarter Zeitung, „knallharte“ Fragen von Frank Rodenhausen:

    …Auf welchen Führungsstil müssen sich die Mitarbeiter einstellen?

    Eisele: Meine Mitarbeiter dürfen sich auf einen gradlinigen, ehrlichen, offenen und empathischen Chef einstellen. Mir ist wichtig, die Mitarbeiter, wann immer möglich, mitzunehmen.

    Was können Sie gar nicht leiden?

    Eisele: Illoyalität und Unaufrichtigkeit.“….

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.roland-eisele-ist-polizeichef-in-aalen-mindestens-100-beamte-zu-wenig.6393fdf3-93ab-4b42-bdbb-5356dce60893.html

    Ein Brüller!

  2. Dabei macht Blender Eisele offenbar nun nur das, was Polizeidirektor Schindler vorher „quasi nebenbei“ machte.

    „Interimslösung

    „Das kopflose Präsidium“: Es ist uns schwergefallen, auf diese Überschrift zu verzichten. Wir mussten aber einsehen: So hübsch das Wortspiel ist – es wäre unfair. Es gibt ja auch ohne Präsidenten ein kompetentes Führungsteam. Das PP Aalen setzt sich aus drei Direktionen zusammen, jede dieser Untereinheiten hat einen Chef: Volker Schindler leitet die Direktion Polizeireviere, Rainer Möller die Kriminalpolizeidirektion, Ottmar Kroll die Verkehrspolizeidirektion. Hinzu kommt Peter Hönle, Leiter des Führungs- und Einsatzstabes.

    Der Präsident würde normalerweise sozusagen über allem schweben, sich unter anderem um mittelfristige strategische Ausrichtungen kümmern und die Polizei auch nach außen repräsentieren. Seine Funktionen übernimmt derzeit Vizepräsident Schindler quasi nebenbei. Der 61-Jährige war vor der Reform fünf Jahre lang Leiter der Polizeidirektion Aalen, er ist ein absolut gestandener Polizeiführer.

    Klar ist aber auch: Das Führungsteam hat schlicht eine Person weniger als gewünscht und vorgesehen.“

    http://www.zvw.de/inhalt.waiblingen-polizei-wer-waermt-endlich-den-chef-sessel.a89b5935-bf5f-45f6-a397-18d19052a1d5.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s