Dämonisierung des Vaters – Justiz Würzburg schaut seit 2 Jahren zu

Image0004

Von dieser Stellungnahme des Verfahrenspflegers erhielt ich erst letzte Woche Kenntnis:

….“In diesem Verfahren hat Frau Richterin Treu mit Beschluss vom 28.11.12 eine Umgangspflegschaft angeordnet mit dem Ziel, wieder Umgang zwischen …..(Kind) und Vater zu installieren. Dieser Versuch dient insoweit dem Kindeswohl, da ….(das Kind) dabei ist, seinen Vater zu dämonisieren und ein völlig falsches Vaterbild zu entwickeln„.
Stellungnahme des Verfahrenspflegers an das OLG Bamberg, 16.05.2013 (in Zusammenhang mit Befangenheitsantrag der Kindsmutter gegen die Richterin)

Welche Aktenlage sich das Gericht zurechtlegte, erfuhr ich ebenfalls erst jetzt:

„Deeg wendet Gewalt an“.…alles andere ergibt sich: So schafft man sich bei der Justiz seine eigene Realität: Tritte gegen eine Tür als Freibrief zur Lebenszerstörung und Zerstörung der Vaterschaft!

„Deeg wendet Gewalt an“ – Chronologie in der Darstellung der Justiz Würzburg, 2003 – 2009

Habe mich daher entschlossen, in Kürze auch die „Anfangsakten“ zu veröffentlichen, die z.B. belegen, wie ich als Vater eines drei Monate alten Kindes 2004 über acht Monate auf einen Termin beim Familiengericht drängen musste….wie im April 2005 zuerst der Verfahrenspfleger Rainer Moser mit konkreten wöchentlichen Treffen beauftragt wurde, diese verweigerte und dann völlig willkürlich, aus Überforderung – ohne irgendeine Änderung der Sachlage – Richterin Treu im August 2005 einen zweijährigen „Umgangsausschluss“ „verfügte“ und die weiteren Schädigungen mitverschuldete.

Eine ASOZIALE Justiz, die sich nun komplett versteckt – Rechtsverweigerung mit erheblichem Schadenspotenzial – und DAS wird geltend zu machen sein!

Advertisements

2 Gedanken zu „Dämonisierung des Vaters – Justiz Würzburg schaut seit 2 Jahren zu

  1. „Die Staatsanwaltschaft wollte die Angelegenheit mit einem Strafbefehl beenden. Doch der Richter verweigerte die Unterschrift. Nun muss sich ein Polizeibeamter in Rosenheim wegen Körperverletzung verantworten.“….

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/polizeigewalt-vor-gericht-dreistuendige-tortur-1.2031207

    Versteht irgendjemand, wieso mir solche Berichte die Zornesröte ins Gesicht treiben, nachdem Vorgesetzte mich wegen der Haarlänge zur Kündigung erpresst hatten – mit allen hier im Blog aufgezeigten „Folgen“?

  2. „Nach fast sieben Jahren wird ein wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verurteilter Mann entlastet. Die ihm zur Last gelegten Taten waren frei erfunden.“…

    ….“Nachdem Thomas E. die gesamte Haft abgesessen hatte, konnte er zu seiner Tochter wieder einen verstärkten Kontakt aufbauen. Dieser hatte er stets gesagt: „Ich habe nichts getan.“

    Im Juni 2010 gestand Claudia K. ihrer Tochter, dass sie die vermeintlichen Straftaten bloß erfunden hatte. Sie hätte, so Claudia K., ihren ehemaligen Freund loswerden wollen und gemeinsam mit ihrem Freund David K. beschlossen, Thomas E. falscher Straftaten zu bezichtigen. Hintergrund der gesamten Geschichte war die Tatsache, dass sich Thomas E. nicht mit einem Kontaktverbot zur gemeinsamen Tochter abfinden wollte, welches Claudia K. verhängt hatte.“….

    http://www.heise.de/tp/news/Ich-weiss-nicht-mehr-genau-wann-ich-vergewaltigt-worden-bin-Na-dann-stimmt-das-schon-2190392.html

    Ich habe niemanden vergewaltigt, mir wurde das auch nicht vorgeworfen, das war gar nicht notwendig! – es reichte aus, dass die Rechtsanwältin bei dem auf  „Opferfrauen“ wartenden Zivilgericht Würzburg drei Monate nach Geburt des gemeinsamen Kindes mal eben behauptete, ich bedrohe und belästige sie. 

    Sie log auch, ich sei ihr „Ex-Freund“, sie habe sich längst von mir getrennt….davon wusste niemand!

    Das reichte aus, um meine Leben und meine Vaterschaft zu zerstören, mich Jahre später noch „wegzusperren“:  der Missbrauch des ASOZIALEN Gewaltschutzgesetzes, das Polizei und Gerichten die „Arbeit“ erleichtert, weil man ganz pauschal gegen Männer Vorgehen kann – ohne Rücksicht auf Wahrheit oder Kinder! 

    All das wird weiter zu klären sein! Eine Justiz verschuldet permanent „Justizirrtümer“ und macht genau so weiter…..ASOZIAL!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s